Projekt Rottenmann: Effiziente Leitungssanierung

Lesedauer: 3 Minuten

titelbild-projekt-rottenmann-effiziente-leitungssanierung-leitungen-ueber-der-erde

Die Stadtgemeinde Rottenmann besitzt in der Stadtwald- und Burgtorsiedlung ein bestehendes Mischwasserkanalnetz. In den Jahren 2014/2015 erfolgte eine Bestandserhebung samt einer hydraulischen Nachrechnung und einer optischen Inspektion.

Das bestehende Mischwasserkanalnetz wies aus baulicher und hydraulischer Sicht bereits schwere Mängel auf. 

Umstellung auf Schmutz- und Regenwassersystem

Aus gegebenem Anlass sah sich die Stadtgemeinde Rottenmann verpflichtet, das Mischwasserkanalnetz entsprechend zu sanieren und wurde in diesem Zusammenhang auf ein Schmutz- und ein Regenwassersystem umgestellt.

Ein längerfristiges Ziel der Stadtgemeinde ist in Teilbereichen die Umstellung des bestehenden Mischsystems auf ein Trennsystem. Diese Baumaßnahme sorgt zustätzlich für die hydraulische Entlastung der Verbandskläranlage.

Synergieeffekte mit den Städtischen Betrieben Rottenmann

Da auch beim Wasserleitungsnetz im gegenständlichen Stadtteil ein dringender Sanierungs­bedarf gegeben war, haben sich die Städtischen Betriebe Rottenmann GmbH als Betreiber des Wasserleitungsnetzes, der Stromversorgung sowie der Lichtwellenleiter aus Synergiegründen an diesem Projekt beteiligt.

Die Bauumsetzung der beiden Baulose erfolgte von März 2016 bis Dezember 2018. Insgesamt wurden folgende Leitungslängen neu verlegt:

  • ca. 4700 m Schmutzwasserkanäle
  • ca. 3700 m Regenwasserkanäle
  • ca. 4000 m Wasserleitungen
  • ca. 5600 m Energiekabel und Lichtwellenleiter
projekt-rottenmann-leitungssanierung-bild-von-der-bauumsetzung-freigelegte-rohrleitungen-die-erneuert-wurden

Die Ausführungsplanung und die Bauaufsicht erfolgte durch Mach & Partner

Die besondere Herausforderung war die Koordination der einzelnen Leitungsträger bei Aufrechterhaltung der Ver- und Entsorgung der einzelnen Liegenschaften.

Gefördert wurden die Bauabschnitte aus Bundes- und Landesmittel, wobei unter anderem die Vorlage einer Kosten-Leistungsrechnung notwendig war.

Sie haben Fragen zum nachhaltigen Umgang mit Wasser?

Wir von Mach & Partner haben über 30 Jahren Erfahrung im Bereich Wasserwirtschaft und Kulturtechnik.

Für Rückfragen steht Ihnen Herr Winfried Stadler gerne jederzeit zur Verfügung.

 
Winfried-Stadler-Projektleitung-fuer-Siedlungswasserwirtschaft-Betriebsfuehrungsassistenz
Winfried Stadler

Weitere beliebte Beiträge

Dringende Fragen?

Kontaktieren Sie uns gerne

office@mach-partner.at
+43 3124 54 452

Artikel teilen

Share on linkedin
Share on reddit
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on email
Share on linkedin
Share on reddit
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on email